15 Hunde, die das Leben gezeichnet hat.

Alex Cearns aus dem australischen Perth ist nicht nur leidenschaftliche Fotografin, sondern auch ungemein tierlieb. Die 43-Jährige hat ihr Herz vor allem an körperlich beeinträchtige Hunde verloren, die in diversen Tierheimen darauf warten, ein neues Herrchen zu bekommen.

Vor acht Jahren hat die Fotografin damit begonnen, die vom Leben gezeichneten Vierbeiner gekonnt in Szene zu setzen, um zu zeigen, dass sie trotz ihrer Behinderungen oder Krankheiten absolut liebenswert sind.

1.) Puppy Jakk wurde mit deformierten Vorderbeinen geboren.

pin1

2.) Bali Pip hat die Krätze.

pin1

3.) Der Hündin Dot fehlt das linke Auge.

pin1

4.) Raul kann ohne diese Räder nicht laufen.

pin1

5.) Mya ist blind.

pin1

6.) Tyson hat ein Bein verloren.

pin1

7.) Jessie hat keine Hinterbeine.

pin1

8.) Bandit wurde von Säure entstellt.

pin1

9.) Auch Vegemite hat ein Auge verloren.

pin1

10.) Reuben und Keisha mit ihren Rädern.

pin1

11.) Aryah ist mit einem deformierten Kopf auf die Welt gekommen.

pin1

12.) Zwei Hunde, die an Krätze erkrankt sind.

pin1

13.) Die blinde Hündin Lady Bug.

pin1

14.) Hannah hat nur noch drei Beine.

pin1

15.) Barbara hat sich von einer schweren Kopfverletzung erholt.

pin1

Die Fotografin hat die Fellnasen wirklich eindrucksvoll in Szene gesetzt, denn sie hat die Hunde nicht auf ihre körperliche Beeinträchtigung reduziert, sondern sie in ihrer wahren Schönheit eingefangen – so hat Alex zweifelsohne gezeigt, dass kranke Hunde nicht weniger liebenswert sind als ihre gesunden Artgenossen.

Kommentare

Auch interessant